Aktuell   Weingut   Philosophie   Tradition   Service   Weedenhof   Impressionen   Unsere Weine   Sekt & Geschenke


Das Naturgegebene bewahren


Wir betreuen unsere Weine von der Rebe bis zur Flaschenabfüllung im eigenen Weingut, um die Erfüllung unseres hohen Qualitätsanspruchs in allen Stadien der Weinbereitung sicherzustellen.

Unsere gesamte Rebfläche wird im naturnahen Anbau bewirtschaftet. Neben der Dauerbegrünung der weiträumig im Abstand von 2,5 m angelegten Rebzeilen gehören hierzu vor allem die rein organische Düngung über Kompostzufuhr, der Einsatz von Nützlingen zur Schädlingsbekämpfung, sowie als weitere qualitätssteigernde Maßnahmen ein geringer Anschnitt, luftige Erziehungsform und das Ausdünnen und sorgfältige Selektieren der Trauben vor der Lese.

Im Keller möchten wir das Naturgegebene der Trauben erhalten. Wir keltern ohne Stiel und Stengel, wir praktizieren Kaltvergärung, und die Vinifikation erfolgt besonders schonend im Edelstahltank sowie auch im Holz- und Barriquefass. Durch die lange Lagerung auf der Feinhefe bekommen unsere Weine ihren besonderen Ausdruck.

Die behutsame Verarbeitung und der sortenreine Ausbau sind uns eine Selbstverständlichkeit, bilden sie doch die Voraussetzung für die Feinheit und die Ausdruckskraft unserer Weine.

Nachdem wir schon seit langem unsere Reben umweltschonend behandeln, haben wir seit Beginn der Vegetationsperiode 2007 unseren Betrieb kontinuierlich auf ökologischen Weinbau umgestellt. Die 2010er Weine waren unser erster Jahrgang aus rein ökologischem Weinbau.

Unsere Arbeitsweisen und Produkte unterliegen damit den strengen Auflagen der Gesellschaft für Ressourcenschutz (GfRS), die wir seit vielen Jahren schon einhalten und nun auch haben zertifizieren lassen.

Mit der Lese 2008 wurden wir Mitglied im Bundesverband Ökologischer Weinbau ECOVIN, dem ersten auf ökologischen Weinbau spezialisierten Verband, dessen 1985 formulierte Richtlinien strenger sind als die Vorgaben der EU.


In der Umsetzung dieser Maßnahmen werden wir gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete im Rahmen des Entwicklungsprogramms "Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung" (EULLE).

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau,
Rheinland-Pfalz




  Weingut A. Schick     Kreinergasse 1     55270 Jugenheim / Rheinhessen     Tel 06130 256 AGB     Kontakt     Impressum     Datenschutz         Λ